Shopping News
Startseite / Angebote / Medien / DVDs / Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren

Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren

Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren

Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren

Hinweis: Diese Blu-Ray wird ohne Pappschuber verkauft.Lose inspiriert durch das bekannte und beliebte Märchen „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen, erzählt Disneys DIE EISKÖNIGIN die Geschichte der furchtlosen Königstochter Anna, die sich – begleitet von dem schroffen Naturburschen Kristoff und seinem treuen Rentier Sven – auf eine abenteuerliche Reise begibt, um ihre Schwester Elsa zu finden, deren eisige Kräfte das Königreich Arendelle im ewigen Winter gefangen halten. In einem spannenden Rennen um die Rettung des Königreichs ringen Anna und Kristoff nicht nur mit den Naturelementen, sie begegnen auch mystischen Trollen und dem urkomischen Schneemann Olaf, der zu einem unverzichtbaren Begleiter auf ihrer Reise w

Listen Preis: EUR 9,99

Preis: EUR 5,85

Weeds – Kleine Deals unter Nachbarn, Season Seven [3 DVDs]

Weeds - Kleine Deals unter Nachbarn, Season Seven [3 DVDs]

Besonderheiten: Freigegeben ab 16 JahreNach drei Jahren im Knast startet die ehemalige Hausfrau und Mutter einen Neuanfang in New York City und tut wieder das, was sie am besten kann – Gras verticken. Ein paar alte Freunde könnten ihr jedoch einen Strich durch die Rechnung machen.

Episoden:
01 Neuanfang
02 Überraschung
03 Spielchen
04 Loch im Schleier
05 Guter Rat
06 Nichts hat Bestand
07 Clever
08 Lauschangriff
09 Feuer und Asche
10 Einigung
11 Une mere que j’aimerais baiser
12 Feindliche Truppen
13 Der große Knall

Listen Preis: EUR 24,99

Preis: EUR 20,18

Dieser Beitrag wurde so bewertet:

über admin

weiteres Angebot

51BbZN5KuwL._SL160_

Wickie und die starken Männer – DVD 2, Folge 08-13

Wickie und die starken Männer – DVD 2, Folge 08-13 Besonderheiten: Freigegeben ab 0 JahreVor ...

3 Kommentare

  1. 14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    alte Disneyqualitäten im neuen Gewand, 9. November 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Der Film kann einen verzaubern .
    Gerade in der ersten Hälfte wirkt das Zusammenspiel der Charaktere mit den stimmungsvollen 3D-Effekten und der Musik über die eigene Heimkinoanlage wie aus einem Guss. So stelle ich mir vor, müssen die ersten Disneyfilme auf die Menschen gewirkt haben, man wird ein wenig eingewickelt in eine warme Decke aus Geschichte Bild und Ton.
    Es wird hier wieder mehr gesungen, wie in den älteren Disneyfilmen üblich, aber in fantastischer Qualität.
    Die 3D-Effekte sind liebevoll detailliert und durchdacht, auch typisch Disney.
    Im zweiten Teil des Films wird etwas weniger gesungen und die Geschichte wirkt nicht mehr ganz so flüssig, um Platz zu machen für ein paar Überraschungen, darum war ich am überlegen 4 oder 5 Sterne zu geben.
    Da der Film aber größtenteils eine Atmosphäre erzeugt und die Bilder liebevoll detailreich sind, habe ich mich für 5 Sterne entschieden.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 240 von 285 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Zum ersten Mal seit Langem.., 11. Dezember 2013
    Rezension bezieht sich auf: Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren (DVD)
    …kann ich den Zauber wieder spüren! Mich hat das Fieber gepackt. Ich habe mir das Bilderbuch,das Filmposter,die Stofftiere und die CD zum Film gekauft, obwohl ich aus diesem Alter mittlerweile raus sein sollte…aber die Eiskönigin hat mich einfach verzaubert. Ich liebe alles an dem Film. Ich finde es klasse,dass es keinen klassischen Bösewicht gibt, sondern die Beziehung der beiden Schwestern im Vordergrund steht. Es ist eine sehr schöne und herzergreifende Abwechslung zu der sonstigen Story und entgegen vieler Behauptungen,war für mich die Geschichte (bis auf den „Bösewicht“) überhaupt nicht ersichtlich. Von dem Augenblick an,als die kleine Anna anfing zu singen,hatte mich der Film in seinen Bann gezogen. Die Schönheit von Elsa und Anna ist unbeschreiblich und ich finde die Art,auf die die Macher ihre unterschiedlichen Persönlichkeiten zeigen,genial und absolut gelungen. Über die Schönheit des Winters in diesem Film,muss ich wohl nichts mehr schreiben,denn ich würde nur die Schwärmereien meiner Vorredner wiederholen. Wem die beiden Hauptpersonen nicht aufregebd genug sind, der wird sicher seinen Gefallen an Olaf finden. Ich liebe ihn und neben Pascal und dem Pferd aus Rapunzel ist er meiner Meinung nach der lustigste und süßeste Sidekick aller Zeiten. Sven darf ich natürlich auch nicht vergessen. Ein Rentier, das sich eher benimmt, als wäre es ein Hund? Für solche Ideen liebe ich Disney! Die Eiskönigin hat einfach alles: eine wahnsinnig schöne und berührende Geschichte,liebenswerte und faszinierende Charaktere und einen wahnsinnig tollen Soundtrack („Lass jetzt los“ ist für mich das tollste Lied seit…so weit kann ich gar nicht zurück denken) Ich dachte Rapunzel war ein toller Film,doch die Eiskönigin übertrifft ihn um Längen. Solche Filme,wie die Eiskönigin, sind für mich der Grund,warum ich mir ein Leben ohne Disney-Magie nicht vorstellen kann. Kaufempfehlung!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Einfach wunderschön, 18. April 2015
    Rezension bezieht sich auf: Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren (DVD)
    Bevor ich zu meiner eigentlichen Bewertung komme, möchte ich einfach einmal erwähnen, dass ich der festen Überzeugung bin, dass man für Disney-Filme niemals zu alt sein kann. Im Gegenteil, ich denke, dass diese Filme die perfekte Art sind, das Kind in uns zu bewahren und das ist wichtig.

    Ich gehöre noch zu der Generation, die mit den alten Trickfilmklassikern wie „König der Löwen“ oder gar „Bambi“ aufgewachsen ist und ich denke, diese Filme werden auch für immer genau das sein, Klassiker!
    Dementsprechend zwigespalten stand ich lange den neuen Entwicklungen mit computeranimierten Filmen im Hause Disney gegenüber. Ich konnte mir schlicht und ergreifend nicht vorstellen, dass diese neuen Filme den Charme der alten Vorgänger würden halten oder gar toppen können. Erst mit „Rapunzel“ hat sich diese Meinung geändert und daher habe ich auch sehr gespannt darauf gewartet, endlich auch „Die Eiskönigin“ schauen zu können. Und ich wurde nicht enttäuscht.

    Ich hatte schon seit Langem gehört, dass der Film wunderschön sein soll, doch war bisher nie dazu gekommen, ihn mir auch endlich selbst einmal anzuschauen. Nun habe ich ihn gesehen und würde sagen, dass „wunderschön“ noch eine Untertreibung ist. Dieser Film ist von der ersten bis zur letzten Sekunde, vom ersten bis zum letzten Ton und bis ins kleinste Detail einfach perfekt!

    Angefangen bei der liebevollen und wunderschönen Gestaltung der einzelnen Figuren, über die Musik die, wie man es von Disney ja nicht anders gewohnt ist, einfach wundervoll und mitreißend geschrieben wurde, bis hin zu der Ausarbeitung der Charaktermerkmale ist alles so schön, dass man von der ersten Sekunde an in den Bann gezogen ist. Man verliebt sich nicht nur auf den ersten Blick in Kristoff und Sven, als sie noch klein sind, sondern natürlich auch in Anna und Elsa und man spürt die innere Zerissenheit und Angst, die Elsa spüren muss fast am eigenen Leib. Nicht anders ist es mit der Verzweiflung Annas, die sich nicht erklären kann, warum ihre geliebte Schwester sich so plötzlich von ihr fern hält. Doch dass die beiden Schwestern einander lieben ist spürbar. Vom ersten bis zum letzten Augenblick.

    Dennoch hat Disney mit diesem Film das Konzept ein kleines bisschen verändert. In diesem Film geht es, in meinen Augen zum ersten Mal, nicht unbedingt primär um den Kampf gegen einen Bösewicht und den letztendlichen Sieg des Guten, sondern mehr um die Liebe zweier Schwestern und den inneren Kampf, den besonders die eine der Beiden mit sich führen und gewinnen muss, um ein „Happy End“ zu erreichen. Eine Situation, in die sich viele Zuschauer sicherlich gut hinein versetzen können. Besonders die Erwachsenen unter uns, die vermutlich alle bereits einmal den inneren Schweinehund überwinden mussten.
    Natürlich dürfen auch ein paar weniger sympathische Charaktere mit weniger netten Absichten nicht fehlen. Doch sie sind eben nur nebensächlich und stehen der eigentlichen Geschichte nicht im Weg. Sie helfen höchstens dabei die Liebe und Freundschaft der Protagonisten noch deutlicher werden zu lassen.

    Und dann sind da natürlich Sven und Olaf!!
    Die knuffigen und urkomischen Charaktere dürfen in einem Disneyfilm selbstverständlich NICHT fehlen und sie reihen sich nahtlos ein in die Liste auf der Namen wie „Klopfer“, „Blume“, „Timon“, „Pumba“, „Maximus oder „Pascal“, oder dem wohl legendären „Mushu“ stehen, um nur ein paar wenige zu nennen. Besonders Hape Kerkeling gelingt es durch seine Stimme dem lustigen Schneemann Olaf Leben einzuhauchen und nicht nur Kinder verlieben sich unsterblich in den quicklebenidigen und herzensguten Kerl, der als Schneemann davon träumt, endlich den Sommer zu erleben.

    „Rapunzel – Neu verföhnt“ war bereits ein hervorragender Film, der das Prädikat eines Disneyfilms endlich wieder verdient hat. Doch „Die Eiskönigin“ übernimmt ohne Probleme einen Platz neben den großen Klassikern der vergangenen Zeit und steht für mich ganz klar auf Platz eins meiner absoluten Favoriten.

    Danke Disney, für diesen magischen Moment!!!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

<\/body>