Shopping News
Startseite / Angebote / Spielwaren / Lego City 60034 – Arktis-Helikopter mit Hundeschlitten

Lego City 60034 – Arktis-Helikopter mit Hundeschlitten

Lego City 60034 – Arktis-Helikopter mit Hundeschlitten

Lego City  60034 - Arktis-Helikopter mit Hundeschlitten

  • Helikopter mit Cockpit, Drehrotoren, Winde und Transportcontainer
  • Der Arktis-Helikopter ist über 17 cm hoch, 36 cm lang und 31 cm breit
  • Der Hundeschlitten ist über 16 cm lang, 4 cm breit und fast 2 cm hoch

Teile 262, 6 – 12

Listen Preis: EUR 29,99

Preis: EUR 21,49

Dieser Beitrag wurde so bewertet:

über admin

weiteres Angebot

51GGSWfwrKL._SL160_

Mattel Disney Princess DFR88 – Minipuppen und Zubehör – Die Eiskönigin Eislaufspaß mit Elsa Reviews

Mattel Disney Princess DFR88 – Minipuppen und Zubehör – Die Eiskönigin Eislaufspaß mit Elsa Aus ...

2 Kommentare

  1. Norman Körper
    10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Gelungener Auftakt der Arktis-Expedition, 25. Mai 2014
    Von 
    Norman Körper (Rheinland-Pfalz) – Alle meine Rezensionen ansehen
    (TOP 500 REZENSENT)
      
    (VINE®-PRODUKTTESTER)
      

    = Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Lego City 60034 – Arktis-Helikopter mit Hundeschlitten (Spielzeug)
    Der letzte Ausflug der Firma LEGO in diese Region war im Jahre 2000. Damals war bei der Expedition gerade mal ein einziger Helikopter mit von der Partie (im Set 6575 Polarstation), und selbst dieser war nicht geeignet zum Transport des Equipments, denn er bot lediglich Platz für den Piloten.
    Der aktuelle Arktis-Helikopter mit Hundeschlitten ist wesentlich besser dazu geeignet, die Ausrüstung an Ort und Stelle zu bringen, handelt es sich doch um einen Transporthelikopter vom Typ Sikorsky S-64 Skycrane.

    Packungsinhalt:
    In drei nummerierten Tüten kommen die Bausteine, die Anleitung besteht aus zwei Heftchen, zusätzlich befindet sich ein Bogen Aufkleber im Karton.

    Aufbau:
    Selbst kleinere Kinder dürften hierbei keine Schwierigkeiten haben, denn der Zusammenbau bietet keine besonders Herausforderung – vom Verknoten des Seils für die Winde vielleicht einmal abgesehen.

    Das Set:
    Folgt man der Bauanleitung, werden zuerst der Transportcontainer für den Helikopter sowie der Hundeschlitten zusammengesetzt.
    Die Huskys haben schon durch ihre charakteristische Farbgebung einen hohen Wiedererkennungswert. Schnauze und Ohren sind sauber bedruckt, die Färbung der Hundekörper wird durch ein marmoriertes Material erreicht, was den schönen Nebeneffekt hat, dass alle Hunde sich leicht unterscheiden und nicht wirken wie geklont.
    Auch die beiden Minifiguren sind sauber und detailreich bedruckt; man bekommt eine Forscherin und einen leicht mürrisch blickenden Piloten.
    Der Schlitten ist robust gebaut und dadurch gut bespielbar, selbst die Kamera an seiner Vorderseite neigt wider Erwarten nicht dazu, häufig abzufallen.
    Das Geschirr der Hunde fand zwar auf ersten Vorab-Bildern zu klobig und nicht richtig gut gelungen, jedoch handelt es sich um eine einfache aber sinnvolle Art, die Huskys mit dem Schlitten zu verbinden und eine gute Bespielbarkeit zu erreichen.
    Eine Kiste mit Ausrüstungsgegenständen macht den ersten Bauschritt komplett.

    Die Bauteile des Helikopters sind auf die anderen beiden Tüten verteilt, denn er ist zusammengebaut immerhin über 30cm lang.
    Ein enthaltenes Teil war mir bis dato unbekannt, es handelt sich um eine runde 2×2 Fliese mit einem Loch in der Mitte. Drei davon sind im Set enthalten, eine dient der Aufnahme des Rotors, die beiden anderen hätte man ebenso gut durch eine Fliese ohne mittiges Loch ersetzen können.
    Beim Verknoten des Seils der Winde am Helikopter könnten kleinere Kinder wie bereits erwähnt vielleicht Hilfe gebrauchen, ansonsten ist die Anleitung einfach und gut nachvollziehbar.
    Der fertige Hubschrauber kommt dem Vorbild von Sikorsky erstaunlich nahe, durch die Seilwinde lässt sich der Container an Bord ziehen, Haupt- und Heckrotor lassen sich leicht drehen wobei die Lagerung des Hauptrotors verbesserungswürdig wäre, da sie relativ viel Spiel aufweist, aber ich will nicht kleinlich sein.
    Beim Anbringen der Aufkleber sollte evtl. auch ein Erwachsener behilflich sein, oder es sollte ganz darauf verzichtet werden, weil die Aufkleber erstens nach einiger Zeit erfahrungsgemäß unschön und spröde werden (dann lassen sie sich nur noch mit sehr viel Mühe wieder entfernen) und zweitens die Teile des Modells ohne Aufkleber noch universeller an anderer Stelle verbaut werden können.

    Fazit:
    Ein schönes, sehr realistisches und detailgetreues Modell mit gutem Spielwert.
    Ich freue mich schon auf die anderen Sets der neuen Arktis-Serie.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Henry Krasemann
    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    [Videorezension] Die neue Expedition 14 Jahre später…, 18. Juli 2014
    = Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Lego City 60034 – Arktis-Helikopter mit Hundeschlitten (Spielzeug)

    Kundenvideo-Rezension Länge:: 9:40 Minuten

    Videorezension: Vierzehn Jahre nach der letzten Lego-Arktis-Expedition gibt es nun wieder mitten im Sommer Lego-Sets rund um das Erforschen der kalten Regionen der Erde. Mit dabei sind eine Arktisforscher- und eine Pilot-Minifigur, sowie vier Huskys inkl. Hundeschlitten. Hauptteil des Sets ist jedoch der Helikopter mit Seilwinde.

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

<\/body>