Shopping News
Startseite / Angebote / Spielwaren / Ravensburger ministeps 04375 – Mein Mäuschen-Farbspiel

Ravensburger ministeps 04375 – Mein Mäuschen-Farbspiel

Ravensburger ministeps 04375 – Mein Mäuschen-Farbspiel

Ravensburger ministeps 04375 - Mein Mäuschen-Farbspiel

  • MICROSOFT MS OVL-NL Sys Ctr Essentials Sngl License/Software Assurance Pack Open Value 1License No Level Additional Product 1Y-Y1

Ravensburger® 04375 Mein Mäuschen-Farbspiel
Ravensburger-Welt: ministeps®
Fünf Farbmäuse sind zum Picknick eingeladen. Teller um Teller wird mit Speisen gedeckt: Käse fürs gelbe Mäuschen, Kirschen fürs rote … Bis das Picknick fertig ist, spielen die Farbmäuschen Verstecken. Die Spieler helfen ihnen, im Zimmer ein Versteck in ihrer Lieblingsfarbe zu finden. Zum Schluss schlüpfen die Mäuschen wieder durchs Mauseloch und das Picknick kann beginnen! Einfache Regeln mit viel Bewegung machen das Farbenlernen zu einem spannenden Vergnügen.
Farblernspiel für 1-3 Kinder · Mit großem Holzwürfel, 5 Farbmäusen und einem besticktem Plüschbogen · Spielplangröße 26 x 42 cm · Fördert Gemeinsamkeit und das Einhalten von Re

Listen Preis: EUR 26,99

Preis: EUR 16,99

Dieser Beitrag wurde so bewertet:

über admin

weiteres Angebot

51GGSWfwrKL._SL160_

Mattel Disney Princess DFR88 – Minipuppen und Zubehör – Die Eiskönigin Eislaufspaß mit Elsa Reviews

Mattel Disney Princess DFR88 – Minipuppen und Zubehör – Die Eiskönigin Eislaufspaß mit Elsa Aus ...

3 Kommentare

  1. Herminator "Herminator"
    56 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Mit Mäuschen die Welt entdecken!, 29. Juni 2010
    = Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Ravensburger ministeps 04375 – Mein Mäuschen-Farbspiel (Spielzeug)
    Ein Spiel, bei dem irgendwie alles ungewöhnlich zu sein scheint. Das Einstiegsalter wird mit 2 Jahren angegeben! Die Kinderspiele, die ich kenne, beginnen alle frühestens mit 3 Jahren.

    Auch die Spielerzahl (1-3) fällt auf! Offenbar kann ein Kind das Spiel auch alleine Spielen.

    Mit unserem Großen (4 Jahre) kann ich schon viele Brettspiele spielen, aber unsere Kleine (knapp 2 Jahre) kann dabei nur zuschauen und stört uns dann leider häufig, weil ihr einfach langweilig ist.

    Wir waren also gespannt, wie das mit den beiden klappen würde. Ich nehme das Ende vorweg. Das Mäuschen-Farbspiel, begeistert beide Kinder gleichermaßen! Die Kleine ist nicht überfordert und der Große ist immer noch mit viel Eifer dabei.

    Es macht viel Freude zu beobachten, wie sich die Kinder während des Suchens für ein farblich passendes Mäuschen-Versteck fast nebenbei mit all den Farben im Zimmer beschäftigen.

    Da es die Kinder auch spannend finden, für die Mäuschen in ganz anderer Umgebung neue Verstecke zu suchen, ist das Mäuschen-Farbspiel meistens im Gepäck, wenn wir die Großeltern oder Freunde besuchen. So gibt es immer etwas Neues und das Spiel wird nie langweilig. Manchmal dürfen die Mäuschen auch zu uns an den Tisch und dann sprechen wir über das Essen und was jedes Farbmäuschen bei uns wohl am liebsten essen würde.
    Und es versteht sich natürlich von selbst, dass die Mäuschen, wenn sie abends mit ins Bettchen schlüpfen, auch dort nur an einem kuscheligen Plätzchen schlafen, wo sie von ihrer jeweiligen Lieblingsfarbe umgeben sind.

    Das Mäuschen-Farbspiel ist Spiel und Spielzeug in einem! Zudem ist es hervorragend für nur ein Kind zum selbständigen Spielen geeignet.
    Kinder und Stillsitzen passen nur schwer zusammen. Hier wurde aus der Not eine Tugend gemacht und der Bewegungstrieb der Kinder ist Teil des Konzeptes.

    Ich habe den Artikel vor dem Kauf natürlich gegoogelt und dabei erfahren, dass es bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Es steht nämlich auf der Empfehlungsliste der Jury „Kinderspiel des Jahres 2010″. Zudem ist auf der Schachtel Empfehlungs-Emblem der Zeitschrift „Eltern“ zu sehen. Daneben wurde es für das „Goldene Schaukelpferd“ nominiert. Völlig verdient, wie ich finde.

    Ohne zu zögern vergebe auch ich 5 Sterne!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Unser Sohn ist begeistert (wir auch), 8. August 2010
    = Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Ravensburger ministeps 04375 – Mein Mäuschen-Farbspiel (Spielzeug)
    Unser Sohn (23 Monate) fing an Interesse an Farben zu zeigen (Baum is grün…). Da haben wir uns das Spiel geholt. Er ist begeistert. Die Farbmäuse sind super verarbeitet, niedlich und die grüne darf sogar mit im Bett schlafen :) … Jeden Tag steht er mindestens 2 mal vor mir und sagt „Maus spielen“. Mittlerweile kennt er die 4 Grundfarben + orange und lila. Das Spiel macht Spaß und der Kleine merkt gar nicht, wie er „lernt“, während er im ganzen Raum nach den passenden Farbverstecken sucht. Wir können das Spiel uneingeschränkt empfehlen – Daumen hoch!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Alexander Greiner "Alex"
    37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Auf zum Picknick! Fertig! Los!, 21. Juni 2010
    = Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
    Rezension bezieht sich auf: Ravensburger ministeps 04375 – Mein Mäuschen-Farbspiel (Spielzeug)
    Auf der Picknickdecke sind bunte Teller verteilt. Zu jedem Farbteller gibts ein Mäuschen mit gleichfarbigem Höschen.
    Jetzt wird der Reihe nach mit dem großen Holzwürfel gewürfelt. Man kann ein Teller oder ein Mäuschen würfeln. Die farbigen Futterstücke werden auf die gleichfarbigen Teller plaziert. Würfelt ein Mitspieler eine Maus, so schlüpt ein Farbmäuschen durchs Gartentor ins Zimmer und versteckt sich bei, unter oder in einem gleichfarbigen Gegenstand. Sind alle Futterblättchen verteilt und alle Mäuschen versteckt, rufen die Kinder in Mäusesprache nach den kleinen Nagern: Piep, piep, piep – alle schwirren aus, um die versteckten Mäuschen zu suchen, zu finden und zu Tisch zu bitten! Ist das geschafft wird gemeisam gegessen!!! Sehr leichte Regeln und viel Bewegung macht Farbenlernen und Dinge benennen zum Vergnügen. Außerdem sind die weichen, kleinen Mäuschen auch wunderbare Kuscheltiere die selbst in der kleinsten Kindergartentasche Platz haben. Ein Tage verschollenes Blau-Mäuschen tauchte schließlich in Pauls Jeans auf!! Tolles, süßes Spiel! Lernen, Spiel, Spaß und Kuscheltier in einem – besser als Überraschungseier ;)!!
    Es wurde sofort das Lieblingsspiel unseres Kleinsten!!

    0

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Hinterlasse eine Antwort

<\/body>